Hauptnavigation

Absicherung des Düsseldorfer Marathons

Das  Technische  Hilfswerk  (THW)  unterstützte auch in diesem Jahr den  METRO  GROUP Marathon in Düsseldorf bei der Absicherung der Strecke und der Einsatzleitung. Mit insgesamt rund 120 Helferinnen und Helfer aus acht Ortsverbänden trug das THW zum reibungslosen Ablauf der Veranstaltung bei.

Die eingesetzten THW-Kräfte sicherten die 42 km lange  Laufstrecke  ab.  Zur  Sicherheit  der  rund  16.000  gemeldeten  Teilnehmerinnen  und Teilnehmer ist diese für Zuschauer und Autofahrer gesperrt. Beteiligt waren rund 120 Helferinnen und Helfer  der  Ortsverbände  Düsseldorf,  Grevenbroich,  Heiligenhaus/Wülfrath,  Hilden,  Kempen, Solingen, Ratingen und Velbert.

Wie im letzten Jahr unterstützte die Fachgruppe Führung/Kommunikation (FGr FK) des Ortsverbandes Solingen den Veranstalter mit der Führungsstelle bei der Einsatzleitung. Diese befand sich auf dem Burgplatz und diente als zentrale Anlaufstelle für Organisatoren, Veranstalter und Einsatzkräfte, in der eine Kommunikationsinfrastruktur über Telefon als auch Digitalfunk bereitgestellt wurde.

Das  THW  unterstützt  den  Veranstalter  bereits  seit  2003  bei  der  Ausrichtung  des  Marathons  in Düsseldorf. Die Zusammenarbeit gestaltet sich auf Grund der langjährigen Erfahrung als problemlos und eingespielt. Alle Seiten zeigten sich mit dem Verlauf und dem Ergebnis der Veranstaltung zufrieden.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Einsätzen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service