Hauptnavigation

Wohnhausbrand in Siegen

Am Silvesternachmittag unterstützen die THW-Ortsverbände Olpe und Siegen die Feuerwehr Siegen bei der Brandbekämpfung. Ein Wohnhausbrand in einem Siegener Vorort beschäftigte zahlreiche Einsatzkräfte seit dem Vormittag.

Nachdem der Vollbrand das Gebäude vollständig zerstört und Teile der Dachkonstruktion hatte einstürzen lassen, waren in den Teilen des Daches und in den Zwischendecken noch Brandnester verblieben. Um an diese heranzukommen und gezielt ablöschen zu können, forderte die Feuerwehr das THW an.

Hierzu rückte der Radlader der Fachgruppe Räumen des Ortsverbandes Olpe an. Mit dem Polygreifer öffneten und trugen die THW-Kräfte die betroffenen Gebäudeteile ab. Zuvor schafften Kräfte der Feuerwehr Siegen und des THW Siegen gemeinsam geeignete Zugangsmöglichkeiten für den Radlader auf das Gelände.

Des weiteren trugen die THW-Kräfte gezielt eine akut einsturzgefährdete Außenwand ab. Mit einsetztender Dämmerung galt es dann noch, die Schadenstelle auszuleuchten.

Bei frostigen Außentemperaturen dauerte der Einsatz bis spät in die Abendstunden, sodass die THW-Helferinnen und Helfer erst am späten Abend, aber immer noch pünktlich zum Neujahresempfang wieder zuhause ankamen.

Joachim Buschhaus, Ortsverband Siegen

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Einsätzen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service