Hauptnavigation

Bombenfund in Wesel

Der THW-Ortsverband Wesel leistete am 8. September bei der Entschärfung einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg logistische Unterstützung für das Ordnungsamt und den Kampfmittelräumdienst.

Im Zuge von Bauarbeiten für die Weseler Südumgehung wurde die Bombe gefunden. Auf Anweisung des Ordnungsamts der Stadt Wesel mussten rund 900 Menschen ihre Häuser verlassen, Tausende sollten während der Entschärfung geschlossene Räume aufsuchen. Das THW Wesel übernahm den Transport von 36 Rundballen zur Absicherung der Fundstelle. Hierfür setzten die Ehrenamtlichen den LKW der Fachgruppe Wassergefahren und den Gerätekraftwagen (GKW) jeweils mit Anhängern ein. Nach 11 Uhr konnte der Kampfmittelräumdienst melden: Bombe erfolgreich entschärft.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zum Thema

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Einsätzen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service