Hauptnavigation

Beleuchtungseinsatz nach Verkehrsunfall

In der Nacht von Freitag auf Samstag unterstützten Einsatzkräfte des Ortsverbands Bielefeld die Polizei in ihrer Arbeit. Die Ehrenamtlichen leuchteten die Unfallstelle aus und sperrten diese ab.

Nach einem schweren Verkehrsunfall forderte die Bielefelder Polizei die Hilfe des THW an. Der Unfall ereignete sich in den Nachtstunden und die Polizei benötigte ausreichend Licht für die Unfallaufnahme. Außerdem galt es, die Oldentruper Straße, auf der sich der Zusammenstoß des Fahrradfahrers mit dem PKW ereignet hatte, in Richtung Stadtmitte abzusperren.

Acht THWler machten sich mit zwei Fahrzeugen auf den Weg und erfüllten die Aufgaben zur Zufriedenheit des Anforderers. Nach drei Stunden war der Einsatz für die THW-Kräfte beendet.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Einsätzen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service