Hauptnavigation

Führungskräfte im Dialog

Rund 50 Gruppen- und Truppführer der Fachgruppe Räumen aus 25 Ortsverbänden trafen sich am 25. Oktober in Heiligenhaus zum Austausch über aktuelle Themen. Am gleichen Tag trafen sich die Leiter der Fachgruppen Führung/ Kommunikation im Ortsverband Köln-Porz zum Jahresabschluss.

Nicolas Hefner, Referatsleiter Einsatz des Landesverbandes NRW, informierte die Ehrenamtlichen über den aktuellen Stand des Rahmenkonzepts und mögliche Auswirkungen auf die Fachgruppe Räumen. Michael Kuhlmeyer, Mitglied der Facharbeitsgemeinschaft Räumen, berichtete von der letzten Tagung des Gremiums. Er konnte Informationen und Bilder zu den neuen Räumgeräten beisteuern, über die sogleich rege diskutiert wurde. Darüber hinaus tauschten sich die Führungskräfte über die Ausbildung der Fachgruppe Räumen aus und äußerten den Wunsch, Informationen zu besonderen Ausbildungsveranstaltungen und –flächen zu erhalten.

Neben dem Fachaustausch warfen die Teilnehmenden einen Blick in die Halle zur Historischen Sammlung, deren Angehörige an diesem Wochenende ebenfalls in Heiligenhaus tagten und arbeiteten. Beim Rundgang durch das Logistikzentrum erläuterte Peter Stratmann alles vom Wareneingang über die Inventarisierung und die Lagerbewirtschaftung bis hin zum Warenausgang.

Tobias Rausch aus der Geschäftsstelle Münster, die im Landesverband NRW als Patengeschäftsstelle für die Fachgruppe Räumen fungiert, organisierte die Tagung und beabsichtigt eine Neuauflage im nächsten Jahr. Die Verpflegung der Veranstaltung übernahm die Fachgruppe Logistik aus dem Ortverband Düsseldorf.

Im Fokus des Treffens der Leiter der Fachgruppen Führung/ Kommunikation stand die Nachbereitung der zurückliegenden landesweiten Übung und der Ausblick auf die kommenden Jahre. Die ehrenamtlichen Führungskräfte, Vertreter des Landesverbandes und der Patengeschäftsstelle Aachen entwickelten die Idee, künftig eine modulare Fortbildungsreihe auf Landesebene anzubieten.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Navigation und Service