Hauptnavigation

Ein Bundesminister beim THW

Hohen Besuch aus Berlin begrüßte der Ortsverband Gronau am Mittag des 21.August: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn besuchte die Ehrenamtlichen und tauschte sich mit ihnen sowohl über THW als auch politische Themen aus.  

Nach der Begrüßung durch den Ortsbeauftragten konnte sich Spahn einen Überblick über die Unterkunft der rund 70 Gronauer THW-Kräfte machen. Beim folgenden Rundgang tauschten sich die Ehrenamtlichen bereits intensiv mit dem Minister aus. Spahn informierte sich über die Fahrzeug-Anschaffungen der letzten Zeit, die Helferstruktur, die Personalsituation seit dem Wegfall der Wehrpflicht, aber auch über die Nachwuchsarbeit und die letzten Einsätze des Ortsverbands. 

Die Fahrzeug-Anschaffungen wurden auf dem Hof gut sichtbar. Der Ortsverband Gronau hat im vergangenen Jahr einen neuen LKW und eine neue Netzersatzanlage erhalten. Der Landesbeauftragte für NRW, Dr. Hans-Ingo Schliwienski bedankte sich in diesem Zug beim Bundestagsabgeordneten, dass das Parlament dem THW mehr Geld  für Fahrzeuge und Personal zur Verfügung gestellt hat. Schliwienski regte an, Anreize zur Steigerung der Attraktivität des Ehrenamts zu setzen und stellte ein Beispiel aus dem Landesverband NRW vor. Im Rahmen von Hochschulkooperationen kann das Engagement von Studierenden im THW beispielweise als Wahlpflichtmodul oder Praktikum anerkennt werden.

Die Helferinnen und Helfer nutzten die Möglichkeit, nicht nur über THW-Themen mit dem Bundesminister und Abgeordneten zu sprechen, sondern auch, um ihm andere Anliegen mit auf den Weg zu geben. Der Gronauer THW-Helfer und niedergelassene Allgemeinmediziner Dr. Jens Jansen bat, die praktizierenden Ärzte von Bürokratie zu entlasten. Ein Thema, welches laut Spahn zwar schwierig umzusetzen ist, er aber gerne in sein Ministerium mitnimmt.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Navigation und Service