Hauptnavigation

THW Bad Berleburg übt mit Feuerwehr und Johannitern aus Wiesbaden

Eigentlich war es anders geplant, aber so wie es sich entwickelt hatte, war es super. So lässt sich die Übung des Ortsverbands Bad Berleburg am vergangenen Wochenende zusammenfassen. Die THW-Helferinnen und Helfer trainierten, zum Teil gemeinsam mit Freiwilliger Feuerwehr und Johannitern aus Wiesbaden, auf dem Übungsgelände im hessischen Dillenburg Methoden der Bergung und Rettung.

Die Bad Berleburger Helferinnen und Helfer starteten am Samstag um 07.30 Uhr in einer Kolonnenfahrt Richtung Hessen. Vor Ort klärten die die Führungskräfte unter der Leitung von Zugführer Christoph Wied die letzten Details vor Ort.

Die ersten Aufgaben für die beiden Bergungsgruppen bestanden darin, einen Container zu sichern und einen Bus wieder aufzurichten. Das Aufgleisen eines Eisenbahnwagons und die Rettung verletzter Personen aus einem Haus erwarteten die THW-Kräfte als nächstes. Hier wurden verschiedene Methoden wie beispielsweise Leiterhebel und Seilbahn aufgebaut. Mittlerweile ergaben sich durch Gespräche der Führungskräfte aller Einheiten von THW, Freiwilliger Feuerwehr und den Johannitern mögliche Berührungspunkte, die in einer spontan organisierten Übung enden sollten.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen aller Beteiligte startete dann die kurzfristig geplante Übung und das Zusammenspiel aller beteiligten Einheiten lief reibungslos. Zur Bekämpfung eines simulierten Hausbrandes mit Personensuche und Rettung mischten sich Einheiten der Feuerwehr und des THW. Die Zusammenarbeit klappte und machte allen Beteiligten riesigen Spaß, ohne den Ernst einer solchen Ausbildung zu vergessen.

Bei der Personenrettung aus einem Bus, der dem Szenario nach mit einem PKW kollidiert war, kam es wieder auf das Zusammenspiel der einzelnen Organisationen an: Bei der Erstversorgung am Unfallort, beim Retten der Personen aus Bus und PKW sowie dem Transport zur Verletztensammelstelle, die von den Johannitern aufgebaut und betrieben wurde.

Nach dem gemeinsamen Abendessen fuhren die THWler aus Bad Berleburg wieder nach Hause und weitere Ausbildungsmaßnahmen sind bereits in Planung.

Zur Vorgeschichte: Der Ortsverband Bad Berleburg wollte am 21.Mai auf dem Übungsgelände in Dillenburg eine verlagerte Standortausbildung durchführen. Da an diesem Wochenende bereits die Freiwillige Feuerwehr und die Johanniter Unfallhilfe aus Wiesbaden das Gelände gebucht hatten, stellte sich die Frage, ob auf dem weitläufigen Gelände noch Platz für das Bad Berleburger THW wäre. Die Anfrage wurde positiv aufgenommen und so kam es zur Zusammenarbeit mit den hessischen Kameradinnen und Kameraden. 

Volker Dieckmann, OV Bad Berleburg

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service