Hauptnavigation

Funktionierende Zusammenarbeit – CBRN-Einheit übt mit Feuerwehr

Die THW-Einheit für chemische, biologische, radioaktiven und nukleare (CBRN) Gefahren des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen und die Feuerwehr Balve stellten am 25. November bei einer gemeinsamen Übung ihr Können unter Beweis. In einer Chemiefabrik galt es, zwei verunfallte Arbeiter zur retten.

Laut Szenario waren zwei Mitarbeiter bei Wartungs- und Reinigungsarbeiten in einem Chemikalientank verunglückt.  Aus dem Tank war zuvor Schwefelsäure in eine Auffangwanne entwichen, was die Rettungsarbeiten erschwerte. Einer befand sich innerhalb des Tanks und konnte diesen nicht mehr aus eigener Kraft verlassen. Der zweite lag im Austrittsbereich der Säure.

Die Feuerwehr richtete einen Dekontaminationsplatz ein und übernahm das Abpumpen der ausgetretenen Säure aus der Auffangwanne. Die THWler bekamen von der Einsatzleitung der Feuerwehr den Auftrag zur Rettung des Verunglückten aus dem Tank. Nach der Erkundung durch einen Trupp im Chemikalienschutzanzug wurde entschieden, die Bergung nicht durch das Mannloch durchzuführen, sondern eine größere Öffnung in die untere Hälfte des Tanks zu schneiden. Die Öffnung des Tanks gestaltete sich schwierig. Erst nach Wechsel auf einen Trennschleifer konnte die Einsatzkräfte eine ausreichend große Öffnung schaffen und die Übungspuppe  aus dem Tank  bergen.

Ehe die Helferinnen und Helfer die Bergung durchführen konnten, hatten sie den Ankleideplatz und die Materialablage aufzubauen. Mit Einbruch der Dunkelheit leuchtete der Ortsverband Balve den Dekontaminationsplatz aus.

Die CBRN Einheit setzt sich aus speziell ausgebildeten Kräften der Ortsverbände Balve, Dortmund, Iserlohn, Lünen und Kamen-Bergkamen zusammen.

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service