Hauptnavigation

Gemeinsam erfolgreich gerettet

Der THW-Ortsverband Paderborn nutzte das letzte April-Wochenende für eine Übung mit der Feuerwehr Borchen und dem Deutschen Roten Kreuzes (DRK) aus Paderborn. Insgesamt trainierten rund 50 Einsatzkräfte in zwei Szenarien die Rettung von Personen.

Im ersten Teil der Übung erwartete die Ehrenamtlichen ein Unfallszenario mit vielfältigen Aufgaben. Angenommen wurde ein Unglück zwischen einem LKW, einem Schulbus und einem Gefahrgutanhänger. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand am umgekippten Anhänger und zusammen mit THW-Kräften retteten sie die Kinder sowie Fahrer aus dem Bus. Zur Rettung des LKW-Fahrers aus dem Führerhaus baute eine THW-Bergungsgruppe eine Plattform aus dem Einsatz-Gerüstsystem auf. Eine weitere Bergungsgruppe errichtete parallel das Zelt für den Behandlungsplatz des DRK

Die Feuerwehr hob anschließend den Bus seitlich an, um eine dort liegende Person zu bergen. Das DRK-Team hatte mittlerweile alle Hände voll zu tun, die Verletzten zu versorgen. Nach den Personenrettungen richteten Feuerwehr und THW gemeinsam den Anhänger mit Hebekissen und einem Seilzug wieder auf. Für die Verletztendarstellung sorgte das DRK mit Unterstützung der THW-Jugend Paderborn.


Das zweite Szenario spielte sich in einer Tunnelanlage ab. Rauch wurde durch Nebelmaschinen simuliert. Feuerwehrkräfte unter Atemschutz löschten zunächst den Brand. Danach machten sich Atemschutzgeräteträger von Feuerwehr und THW gemeinsam auf, die vermissten Personen zu finden und zu retten. Die Verletzten wurden mittels Schleifkörben aus dem Gefahrenbereich heraus transportiert und dem DRK übergeben. 

Die Rettung gestaltete sich teilweise schwierig, da das Tunnelsystem verwinkelt ist und aus verschiedenen Ebenen besteht. Weiterhin ist mit voller Atemschutzausrüstung die Bewegungsfreiheit stark eingeschränkt. Die Ehrenamtlichen stellten hierbei das funktionierende Teamwork zwischen Feuerwehr und THW unter Beweis. Den Abschluss bildete die Rettung einer Puppe vom Übungsturm.


Alle Beteiligten zogen eine positive Bilanz und waren sich einig, weitere gemeinsame Übungen durchzuführen. Hartmut Dahm, Ortsbeauftragter des THW Paderborn bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfern für die gelungene Übung und sagte zum Abschluss, speziell zu den Kameradinnen und Kameraden von Feuerwehr und DRK: "Ihr seid jederzeit herzlich willkommen bei uns!" 

Alle vom THW zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle "THW" für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.

Zusatzinformationen

Mehr zur Region

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service