Hauptnavigation

Ausbildung

Ausbildung und Übung sind die Grundlagen für die Einsatzbereitschaft. Berichte und Meldungen über Ausbildungsmaßnahmen und Übungen in unserem Landesverband finden sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Die Ehrenamtlichen öffneten für die Bergung den Tank mittels Trennschleifer

Funktionierende Zusammenarbeit – CBRN-Einheit übt mit Feuerwehr

Die THW-Einheit für chemische, biologische, radioaktiven und nukleare (CBRN) Gefahren des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen und die Feuerwehr Balve stellten am 25. November bei einer gemeinsamen Übung ihr Können unter Beweis. In einer Chemiefabrik galt es, zwei verunfallte Arbeiter zur retten.
mehr: Funktionierende Zusammenarbeit – CBRN-Einheit übt mit Feuerwehr …
Zugtrupp bei der Abarbeitung der Lage

Gemeinsam stark

"Bereits seit vier Stunden gibt es am gesamten linken Niederrhein einen Stromausfall. Vor kurzem haben die Netzbetreiber informiert, dass der Ausfall mindestens weitere 24 Stunden andauern wird.“ Vor dieser Aufgabe standen die rund 60 Ehrenamtlichen von deutscher und niederländischer Feuerwehr sowie THW beim von der Geschäftsstelle Mönchengladbach organisierten Übungswochenende.
Die Bergungsgruppe arbeitet sich in das Gebäude vor

Explosion im Wohngebiet

Der THW-Ortsverband Duisburg rückte am 4. November mit drei Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr Duisburg, der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) und der Ambulante Erst-Versorgung e.V. (AEV) zur gemeinsamen Übung nach Wesel aus. Nach einer fiktiven Bombenexplosion suchten 107 Einsatzkräfte gemeinsam nach Überlebenden.
Atemschutzgeräteträger von Feuerwehr und THW gewannen bei der Übung Erkenntnisse für die Zukunft

Feuerwehr und THW Haltern üben gemeinsam

Ehrenamtliche der Feuerwehr Haltern sowie der THW-Ortsverbände Haltern und Marl trainierten am letzten Oktoberwochenende auf dem Übungsgelände in Münster-Handorf gemeinsam. Im Fokus der Übung standen Bergungs- und Räumarbeiten.
Jährlich trainieren THW-Kräfte auf dem Flughafen Köln/Bonn, damit sie auf mögliche Unfälle vorbereitet sind und sich auf dem Flughafen auskennen.

Flugzeugbergeübung am Flughafen Köln/ Bonn

Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerkes aus vier Ortsverbänden übten drei Tage am Flughafen Köln/Bonn. Gemeinsam mit der Bergecrew des Flughafens trainieren die Helferinnen und Helfer jährlich verschiedene Techniken, um ein verunglücktes Flugzeug zu bergen.
Die Ehrenamtlichen erkundeten im Rahmen der Übung die Fläche für einen möglichen Bereitstellungsraum

Erster Praxistest für den BR500

Wie bringt man kurzfristig 500 Kräfte unter, wenn sie über einen längeren Zeitraum an einem Ort im Einsatz sind? Für Situationen wie diese baut der THW-Landesverband NRW derzeit das bundesweit zweite System Bereitstellungsraum 500 (BR500) auf. Die erste praktische Übung der Führungseinheiten des BR500 West fand am 21.Oktober in Wenden im Kreis Olpe statt.
THW und andere Organisationen ziehen bei der Übung an einem Strang.

Großübung „Sturzflut 2017“ bei bestem Wetter

Es war viel los am vergangenen Samstag in Teilen von Hennef, Sankt Augustin, Siegburg und Troisdorf (NRW). Grund war die Großübung „Sturzflut 2017“ an der fast 600 Einsatzkräfte teilnahmen – davon rund 180 THW-Kräfte.
Vorsichtig wird die Pumpe im Steinbruch in Stellung gebracht

Pumpen in Reihe

Das High Capacity Pumping Module (HCP) des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen übte vom 6. bis zum 8. Oktober die Wasserförderung. Als Übungsobjekt diente ein Steinbruch bei Iserlohn.
Die Ehrenamtlichen von Feuerwehr und THW arbeiteten bei dere Übung Hand in Hand, um die Sandsäcke zu füllen

Hochwasserschutz: Großübung in Duisburg

Rund 300 ehrenamtliche Einsatzkräfte probten am Samstag unter Leitung des Technischen Hilfswerks den Hochwasserschutz. Die Übung fand auf Duisburger Stadtgebiet statt und wurde von den Wirtschaftsbetrieben Duisburg unterstützt. Neben Helferinnen und Helfern aus 17 Ortsverbänden waren die Freiwillige Feuerwehr und die Johanniter-Unfall-Hilfe Duisburg beteiligt.
Bei der Abschlussübung für Leitende Notärzte übernahmen Feuerwehr und THW die Rettung der "Verletzten"

Vorbereitet für den nächsten Einsatz

Den Einsatz nach einer Gasexplosion trainierten die Ehrenamtlichen des Ortsverbands Münster am 30. September. Am selben Tag wirkten rund 120 Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und der THW-Ortsverbände Euskirchen und Schleiden an der Abschlussübung des Lehrgangs für Leitende Notärzte in Euskirchen mit.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service