Hauptnavigation

Ausbildung

Ausbildung und Übung sind die Grundlagen für die Einsatzbereitschaft. Berichte und Meldungen über Ausbildungsmaßnahmen und Übungen in unserem Landesverband finden sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Das HCP-Modul des THW ist mit drei Havariepumpen in Italien.

Pumpen in Piemont

Mit 39 Einsatzkräften nehmen die Schnell-Einsatz-Einheit Wasser Ausland (SEEWA) und ein High Capacity Pumping Modul (HCP) des THW noch bis zum 7. Dezember an der Feldübung ModEX 2018 (Module Exercise) in Norditalien teil, die Dienstag begonnen hat. Das Szenario ist eine schwere Überschwemmung im fiktiven Land Modulistan, wodurch internationale Hilfeleistung gefordert ist.
mehr: Pumpen in Piemont …
Während die Fachgruppe Beleuchtung das Übungsobjekt erhellte, übten die Bergungsgruppen die Personenrettung

Fit für den Einsatz bei Nacht

An drei Stationen übten Helferinnen und Helfer des Ortsverbands Euskirchen das Retten eingeklemmter Personen bei Nacht. Die Fachgruppe Beleuchtung leuchtete das Abfallwirtschaftszentrum des Kreises aus, welches als Übungsstätte diente. Dann konnten die  Bergungsgruppen die Verletzten schonend retten. 
Auf dem alten Gronauer Kirmesplatz verlegten die Elektro-Fachleute hunderte Meter Kabel für ihre Übung

Ein halbes Megawatt Notstrom

„Der Cosinus Phi springt schon wieder“, „Dann gib noch mal 30 Kilowatt mehr“, „Schalt mal den Schütz ein“. Solche für Außenstehenden merkwürdig klingenden Anweisungen hallten am Samstagmorgen über den alten Gronauer Kirmesplatz. Der Grund: 22 THW-Kräfte der Fachgruppen Elektroversorgung aus Düsseldorf, Gronau und Oberhausen übten gemeinsam.
Mit der Separationsanlage wird Öl von Wasser getrennt

Gemeinsam gegen Ölunfälle

Drei THW-Ortsverbände mit Fachgruppen Ölschaden und Wasserschaden übten vom 06. bis 08. Juli in Minden das gemeinsame Vorgehen bei Ölunfällen auf Gewässern.
Die Ehrenamtlichen errichteten eine Kommunikationsinfrastruktur aus mehreren Systemen, die auch in einem Bereitstellungsraum aufgebaut werden kann

Der Westen zu Gast im Norden – Kommunikationsinfrastruktur erfolgreich erprobt

Fachgruppen Führung/ Kommunikation aus den Länderverbänden Bremen, Niedersachsen und Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein übten vom 6. bis 8. Juli die Vernetzung per Telefon, Fax, IT-Netzwerk und Awitel in Hoya. Dieser Aufbau kann auch in einem Bereitstellungsraum (BR) verwendet werden. Aus diesem Grund nahmen elf Ehrenamtliche des BR500 West an der Ausbildungsveranstaltung teil.
Informationen sind in der Stabsarbeit entscheidend. Daher tauschen sich die Stabsmitglieder in Besprechungen aus. Besonders beübt wurde die Schichtübergabe

Zwölf Stunden Stabsarbeit am Stück geübt

Rund rund vierzig ehrenamtliche Einsatzkräfte von THW und Feuerwehr bildeten sich am vergangenen Wochenende an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) in der Stabsarbeit fort. Die Regionalstelle Mönchengladbach organisierte die Veranstaltung für die Führungskräfte aus ihrem Zuständigkeitsbereich.
Die Kräfte von Feuerwehr, DRK und THW übten gemeinsam unter andem die Rettung von Personen

Gemeinsam auf den Ernstfall vorbereitet

Ein spannendes Ausbildungswochenende absolvierten Feuerwehr Haltern, das DRK Letmathe und die THW-Ortsverbände Haltern und Marl. Die Ehrenamtlichen trainierten vom 15. bis 17.Juni in Wesel verschiedene Szenarien.
Mittels schiefer Ebene transportieren die Ehrenamtlichen einen "Verletzten" aus dem Gebäude

Denn sie wissen, was sie tun

Stark beschädigte und einsturzgefährdete Wohnhäuser sowie eine unbekannte Anzahl von verletzten Personen: 85 Helferinnen und Helfer des THW-Ortsverbandes Siegen sowie der Fachgruppen Führung/ Kommunikation aus Solingen und Wuppertal trainierten am Wochenende in Wesel den Ernstfall.
Das Zeltlager der Pfadfinder bot ideale Bedingungen für den Praxistest des BR500

Wassersysteme des BR500 erfolgreich getestet

Über die Pfingsttage begeisterte das Diözesanlager "Zeitlos 2018" in Wegberg-Watern zahlreiche Pfadfinderinnen und –finder. Für den Bereitstellungsraum 500 West (BR500 West) war es ein erster Härtetest.  Die Zeltstadt mit rund 1.700 Teilnehmenden bot perfekte Bedingungen, um insbesondere die Wasser- und Abwassersysteme zu testen.
Zollkontrolle als Teil der Übung am fiktiven Flughafen von Claustan in Tukastan

Hilfe für Tukastan – EU-Experten üben in Siegen

Überschwemmungen und ein Erdbeben beschäftigten vom 6. bis 8.Mai die rund 75 Teilnehmenden aus 15 Ländern an der EU-Stabsrahmenübung ModTTX. Unter der Leitung des Auslandsreferats der THW-Leitung unterstützten 26 THW-Kräfte aus dem Ortsverband Siegen die Vorbereitung und Durchführung der Übung.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service