Hauptnavigation

Ausbildung

Ausbildung und Übung sind die Grundlagen für die Einsatzbereitschaft. Berichte und Meldungen über Ausbildungsmaßnahmen und Übungen in unserem Landesverband finden sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Mit der Separationsanlage wird Öl von Wasser getrennt

Gemeinsam gegen Ölunfälle

Drei THW-Ortsverbände mit Fachgruppen Ölschaden und Wasserschaden übten vom 06. bis 08. Juli in Minden das gemeinsame Vorgehen bei Ölunfällen auf Gewässern.
mehr: Gemeinsam gegen Ölunfälle …
Die Ehrenamtlichen errichteten eine Kommunikationsinfrastruktur aus mehreren Systemen, die auch in einem Bereitstellungsraum aufgebaut werden kann

Der Westen zu Gast im Norden – Kommunikationsinfrastruktur erfolgreich erprobt

Fachgruppen Führung/ Kommunikation aus den Länderverbänden Bremen, Niedersachsen und Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein übten vom 6. bis 8. Juli die Vernetzung per Telefon, Fax, IT-Netzwerk und Awitel in Hoya. Dieser Aufbau kann auch in einem Bereitstellungsraum (BR) verwendet werden. Aus diesem Grund nahmen elf Ehrenamtliche des BR500 West an der Ausbildungsveranstaltung teil.
Informationen sind in der Stabsarbeit entscheidend. Daher tauschen sich die Stabsmitglieder in Besprechungen aus. Besonders beübt wurde die Schichtübergabe

Zwölf Stunden Stabsarbeit am Stück geübt

Rund rund vierzig ehrenamtliche Einsatzkräfte von THW und Feuerwehr bildeten sich am vergangenen Wochenende an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) in der Stabsarbeit fort. Die Regionalstelle Mönchengladbach organisierte die Veranstaltung für die Führungskräfte aus ihrem Zuständigkeitsbereich.
Die Kräfte von Feuerwehr, DRK und THW übten gemeinsam unter andem die Rettung von Personen

Gemeinsam auf den Ernstfall vorbereitet

Ein spannendes Ausbildungswochenende absolvierten Feuerwehr Haltern, das DRK Letmathe und die THW-Ortsverbände Haltern und Marl. Die Ehrenamtlichen trainierten vom 15. bis 17.Juni in Wesel verschiedene Szenarien.
Mittels schiefer Ebene transportieren die Ehrenamtlichen einen "Verletzten" aus dem Gebäude

Denn sie wissen, was sie tun

Stark beschädigte und einsturzgefährdete Wohnhäuser sowie eine unbekannte Anzahl von verletzten Personen: 85 Helferinnen und Helfer des THW-Ortsverbandes Siegen sowie der Fachgruppen Führung/ Kommunikation aus Solingen und Wuppertal trainierten am Wochenende in Wesel den Ernstfall.
Das Zeltlager der Pfadfinder bot ideale Bedingungen für den Praxistest des BR500

Wassersysteme des BR500 erfolgreich getestet

Über die Pfingsttage begeisterte das Diözesanlager "Zeitlos 2018" in Wegberg-Watern zahlreiche Pfadfinderinnen und –finder. Für den Bereitstellungsraum 500 West (BR500 West) war es ein erster Härtetest.  Die Zeltstadt mit rund 1.700 Teilnehmenden bot perfekte Bedingungen, um insbesondere die Wasser- und Abwassersysteme zu testen.
Zollkontrolle als Teil der Übung am fiktiven Flughafen von Claustan in Tukastan

Hilfe für Tukastan – EU-Experten üben in Siegen

Überschwemmungen und ein Erdbeben beschäftigten vom 6. bis 8.Mai die rund 75 Teilnehmenden aus 15 Ländern an der EU-Stabsrahmenübung ModTTX. Unter der Leitung des Auslandsreferats der THW-Leitung unterstützten 26 THW-Kräfte aus dem Ortsverband Siegen die Vorbereitung und Durchführung der Übung.
Gemeinsam gehen Feuerwehr und THW zur Personenrettung vor

Gemeinsam erfolgreich gerettet

Der THW-Ortsverband Paderborn nutzte das letzte April-Wochenende für eine Übung mit der Feuerwehr Borchen und dem Deutschen Roten Kreuzes (DRK) aus Paderborn. Insgesamt trainierten rund 50 Einsatzkräfte in zwei Szenarien die Rettung von Personen.
Mit einer Hochleistungspumpe und zwei Tauchpumpen fördereten die THWler das Wasser über eine Strecke von rund 660 Metern

Drei Pumpen fördern rund eine Million Liter Wasser

Die Ortsverbände Köln-Porz und Brühl übten am 7.April gemeinsam mit der Werkfeuerwehr des Chemiekonzerns LyondellBasell  Industries in Wesseling.  Bei einer Feuerlöschübung in einer Lageranlage für Flüssiggase sollte die Wassermenge festgestellt werden, welche im Falle eines Brandes zum Löschen und Kühlen der kugelförmigen Gastanks zur Verfügung steht.
Der Wald des Übungsgeländes wird taghell beleuchtet.

Die Nacht zum Tag gemacht – THW leuchtet Chemiewerk aus

Licht machen kann doch jeder! Oder nicht? Ein weites Spektrum an theoretischem Wissen über Leitungslängen, Phasenauslastungen, verschiedenen Leuchtmitteln und Schatten sowie blendfreiem Licht diskutierten die rund 40 Teilnehmer aus sechs Ortsverbänden auf Einladung des Ortsverbandes Bergisch Gladbach.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Ausbildungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service