Hauptnavigation

Meldungen

Berichte und Meldungen über Veranstaltungen, Personalien, Ausstattung und alles Berichtenswerte aus dem Landesverband Nordrhein-Westfalen sind hier in chronologischer Reihenfolge zu finden.

Dreimal täglich präsentierten die Ehrenamtlichen von THW und DLRG dem Publikum das Szenario eines PKW, der im Wasser verunglückt

Ausgezeichnete Arbeitgeber und sicheres Retten: Das THW auf der A+A 2017

„Das ehrenamtliche Engagement der THW-Helferinnen und Helfer funktioniert nur so lange und gut wie es vom privaten und beruflichen Umfeld akzeptiert wird“, betonte THW-Präsident Albrecht Broemme in seiner Ansprache anlässlich der Arbeitgeberehrung, die am Dienstagabend im Kongresszentrum der Messe Düsseldorf stattfand. Geehrt wurden zehn Unternehmen, die sich dadurch auszeichnen, dass sie ehrenamtliches Engagement ihrer Angestellten im THW auf unterschiedliche Weise unterstützen und fördern.  
mehr: Ausgezeichnete Arbeitgeber und sicheres Retten: Das THW auf der A+A 2017 …
Beim Besuch in Aachen erfuhren die bulgarischen Feuerwehrleute mehr über das THW

Bulgarische Feuerwehrtaucher zu Gast beim THW

Eine Delegation der bulgarischen Berufsfeuerwehr aus Plovdiv – der zweitgrößten Stadt Bulgariens mit 345.000 Einwohnern -  besuchte am 12. Oktober das Technische Hilfswerk. Beim Besuch in Aachen stand neben allgemeinen Informationen über das THW der Austausch über das Tauchen im Fokus.
Die Solinger Junghelferin erklärt das Einbinden auf der Krankentrage

Die Maus öffnet Türen

Die Sendung mit der Maus öffnet seit mehreren Jahren am 3. Oktober Türen in ganz Deutschland. So auch in diesem Jahr bei fünf nordrhein-westfälischen THW-Ortsverbänden. Tausende kleine und große Gäste erfuhren dort mehr über das THW und konnten mitanpacken.
Führungs- und Kommunikationskraftwagen

Drei Tage Ausbildung und Austausch

Die in Nordrhein-Westfalen sind gut aufgestellt. Das stellten sie am Wochenende in Ahrweiler unter Beweis. An sieben Ausbildungsstationen und bei einer Stabsrahmenübung bildeten sich die rund 130 Einsatzkräfte aus elf Einheiten fort.
Das THW beobachtet die Lage.

Hurrikan und Erdbeben: THW beobachtet die Lage

Der Hurrikan Irma hat in Haiti und auf mehreren karibischen Inseln starke Schäden hinterlassen. Nun bewegt sich der Hurrikan über die Bahamas auf Florida zu. Außerdem haben mehrere Erdbeben Mexiko und Guatemala erschüttert. Ein internationales Hilfeersuchen der betroffenen Staaten gibt es bisher nicht. Das THW behält die Entwicklungen über das Wochenende im Blick und ist in Bereitschaft.
Die Taucher erlernten auch das Trennen von Stahlkonstruktionen mittels eines thermischen Schneidverfahrens.

Mit Erfolg teilgenommen

In der letzten Augustwoche fand im Pioniertaucherausbildungszentrum der Bundeswehr in Starnberg-Percha der diesjährige Ausbildungslehrgang für THW-Bergungstaucher Stufe 3 statt. Alle 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus THW-Ortsverbänden aus ganz Deutschland sowie vom Luxemburger Zivilschutz und der Berufsfeuerwehr Berlin konnten am letzten Lehrgangstag ihre Teilnahmeurkunde mit dem Vermerk „mit Erfolg teilgenommen“ in Empfang nehmen.
Teamwork ist beim Anlegen der Atemschutzgeräte gefragt

Atemschutz grenzüberschreitend geübt

Am 26. August führten die Bereichsausbilder Atemschutz die jährliche Atemschutzeinsatzübung des Geschäftsführerbereiches Mönchengladbach durch. In diesem Jahr wurde das Gelände der Brandweer Echt-Roermond genutzt. Hier stand dem THW ein Übungsgebäude mit zwei Stockwerken sowie einem Kellergeschoss zur Verfügung.

Aktuelle Informationen des Landessprecherteams

Seit der Wahl des neuen Landessprecherteams am 11.März sind einige Wochen ins Land gezogen. Zeit, um einen Blick zurück zu werfen und euch einen aktuellen Überblick über die bisher geleistete Arbeit zu geben.
Acht Ortsverbände waren am ersten Zeltlager der Bezirksjugend Mönchengladbach beteiligt

Zeltlager der THW-Jugend im Bezirk Mönchengladbach

Vom 10. bis zum 13. August besuchten 100 Jugendliche und 20 Betreuer das erste Zeltlager der Bezirksjugend Mönchengladbach. Trotz häufig schlechten Wetters erlebten die Junghelferinnen und Junghelfer eine tolle Zeit.
Mitarbeiter des Herstellers wiesen die THWler in die Technik des Fahrzeugs ein

Elf neue Lastesel und zwei neue mobile Kraftwerke

Über neue Fahrzeuge für ihre können sich elf nordrhein-westfälische Ortsverbände freuen. Am 12. August holten die Einsatzkräfte die Mannschaftstransportwagen in Wietmarschen ab. Bereits Ende Juli konnten die Ortsverbände Gelsenkirchen und Gronau neue Netzersatzanlagen für ihre Fachgruppen Elektroversorgung in Empfang nehmen.

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service