Hauptnavigation

Meldungen

Berichte und Meldungen über Veranstaltungen, Personalien, Ausstattung und alles Berichtenswerte aus dem Landesverband Nordrhein-Westfalen sind hier in chronologischer Reihenfolge zu finden.

10. Leitsatz: Wir begeistern junge Menschen für das THW und zur Übernahme von Verantwortung.

Verantwortung für Jugendliche, Begeisterung fürs Helfen

In einer Übung verschüttete Menschen retten, Holz verarbeiten oder im Zeltlager Freunde finden: Im THW sammeln Jugendliche und junge Erwachsene Erlebnisse und Erfahrungen, die sie im Alltag nicht erleben würden. Sie sind als Nachwuchs für das THW unverzichtbar. Daher engagieren sich viele Mitglieder der THW-Familie in der THW-Jugend oder integrieren junge Erwachsene in ihren Ortsverband.
mehr: Verantwortung für Jugendliche, Begeisterung fürs Helfen …
Rund 1.000 THW-Kräfte werden bei der Tour de France im Einsatz sein

Im Einsatz für das Gelbe Trikot

Mit rund 1.000 ehrenamtlichen Kräften unterstützt das Technische Hilfswerk (THW) die Durchführung der 104. Ausgabe der Tour de France. Das größte Radrennen der Welt beginnt am 1. Juli mit einem Zeitfahren in Düsseldorf und führt die Radprofis am Folgetag durch 16 nordrhein-westfälische Kommunen ins belgische Lüttich.
Die Flughafenfeuerwehr lud den Hubschrauber mit einem Kran wieder ab

Besondere Transportaufgabe für die Rheiner Fachgruppe Räumen

Die Fachgruppe Räumen des Ortsverbands Rheine übernahm kurzfristig den Transport eines Aluette II Hubschraubers der Bundeswehr vom Flugplatz Bentlage zum Flughafen Münster/ Osnabrück.
Ein Nachtübung erwartete den THW-Nachwuchs beim Zeltlager in Detmold

THW-Jugend schlägt die Zelte auf

Ein abwechslungsreiches Programm erwartete den THW-Nachwuchs der Bezirksjugenden Arnsberg, Bielefeld und Gelsenkirchen Ende Mai und am Pfingst-Wochenende bei ihren Zeltlager in Lippstadt, Detmold und Schermbeck.
27 Einsatzkräfte des THW pumpten Wasser am Kanal in Dorsten und machten sich mit den verschiedenen Pumpenmodellen vertraut

Fit für den Einsatz

Ohne Ausbildung kein Einsatz. Daher beteiligten sich THW-Einsatzkräfte Mitte Mai an Übungen und Weiterbildungen. In Bochum und Dorsten befassten sich die Ehrenamtlichen mit der Handhabung von Pumpen. Die Geschäftsstelle Mönchengladbach organisierte eine Fortbildung für die Unterführer von Bergungsgruppen und in Schleiden stand eine Grundausbildungsprüfung an. In Euskirchen unterstützten zwei THW-Ortsverbände eine Übung für Leitende Notärzte.
Bei der „Helfenden Hand“ sind Tatendrang und Kreativität gefragt.

Helfende Hände händeringend gesucht

Begeisterung ist ansteckend. Aber was tun, damit der Funke auch wirklich überspringt? Die Bewerbungsphase für die „Helfende Hand“, den Förderpreis des Bundesinnenministeriums, ist gestartet. Alle THW-Kräfte mit kreativen Ideen, um neue Helferinnen und Helfer zu gewinnen, sowie Unternehmen, die das THW besonders unterstützen, können sich ab sofort bewerben.
Mit Wasser und einer Plastikmatte simulierten die Ausbilder eine glatte Fahrbahn

Ein Tag im Zeichen der Fahrausbildung

Mit zwei unterschiedlichen Fahrzeugtypen befassten sich 36 Helferinnen und Helfer aus neun Ortsverbänden des Geschäftsführerbereichs Dortmund am 13.Mai. In Werne stand der Abschluss der Gabelstapler-Ausbildung an, in Königsborn (Unna) absolvierten THWler ein Fahrsicherheitstraining.
Gemeinsam bekleben Landrat Hendele, Dr. Schliwienski (THW-Landesbeauftragte für NRW) und Ralf Schefzig (Leiter der Direktion Verkehr Kreispolizei Mettmann) einen THW-LKW mit einem Piktorgramm, das vor den Gefahren des Toten Winkels warnt (hinten v.l.n.r.)

Achtung, Toter Winkel!

Was ist der Tote Winkel und wie groß ist er? Das Technische Hilfswerk vermittelt künftig gemeinsam mit Polizei und Verkehrswacht im Kreis Mettmann Schülerinnen und Schüler die Gefahren des Toten Winkels. Der Startschuss für die Kooperation fiel bei einer Veranstaltung am 11. Mai.
Erst wird das Vorgehen mit den Geräten erklärt, dann umgesetzt

Essener THW-Kräfte bilden jordanische Zivilschützer aus

Ehrenamtliche des THW-Ortsverbands Essen bilden über zwei Wochen hinweg Ausbilder der jordanischen Zivilschutzbehörde General Directorate of Jordan Civil Defense (JCD) aus. Mit diesem Projekt soll der Aufbau eines ehrenamtlichen Bevölkerungsschutzes in Jordanien und in der Region gefördert werden.
Austausch der nordrhein-westfälischen Fachgruppen Wasserschaden/ Pumpen

Austausch der Fachgruppen Wasserschaden/ Pumpen

Rund 40 Helferinnen und Helfer aus nordrhein-westfälischen informierten sich und diskutierten über aktuelle Themen.  

Zusatzinformationen

Archiv

Hier können sie nach Meldungen suchen.

Archivsuche

Navigation und Service