Hauptnavigation

Grundausbildung

Die Basis für die Arbeit im THW.

Elementar und breitgefächert ist die Grundausbildung, die jede Helferanwärterin und jeder Helferanwärter durchläuft. Die Grundausbildung wird in den Ortsverbänden absolviert und ist bundesweit einheitlich. In der Regel dauert sie mehrere Monate; die Dauer ist von Ortsverband zu Ortsverband unterschiedlich. Die Grundausbildung wird mit einer Prüfung abgeschlossen.

Vermittelt werden rechtliche Grundlagen, gesetzlicher Auftrag und Struktur des THW sowie Grundlagen von Sicherheits- und Gesundheitsschutz. Ferner lernen die angehenden Helferinnen und Helfer Methoden der Stein-, Metall- und Holzbearbeitung, den Umgang mit Leitern, Leinen, Ketten und Seilen. Weitere Aspekte der Grundausbildung sind der Aufbau von Beleuchtung, das Bewegen von Lasten und Rettungstechniken. Des Weiteren steht die Erste Hilfe-Ausbildung, die durch eine befreundete Hilfsorganisation durchgeführt wird, auf dem Lehrplan.

Während der Ausbildung erhalten die angehenden Einsatzkräfte die Möglichkeit, in verschiedene Bereiche Einblick zu nehmen, um zu entscheiden, welchen Weg sie im THW wählen möchten.

Zusatzinformationen

Navigation und Service