Hauptnavigation

Unterstützen

Helferinnen und Helfer brauchen selbstverständlich Unterstützung, um ihre Aufgabe gut zu machen. Das THW erhält diese von verschiedenen Seiten, um im Notfall die bestmögliche technische Hilfe leisten zu können.

An allererster Stelle stehen natürlich die Familien und Freunde, die den Einsatzkräften den Rücken freihalten, indem sie im Einsatzfall zurückstecken. Damit ermöglichen sie erst das Prinzip Ehrenamt. Auch die Arbeitgeber der THW-Kräfte gehören zu den großen Förderern des THW, indem sie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Dienst im THW freistellen.

Auf politischer Ebene hat das THW mit der THW-Bundesvereinigung e.V. einen großen Partner und Fürsprecher. Auf Landesebene  übernimmt dies die Vereinigung der Helfer und Förderer des Technischen Hilfswerks in Nordrhein-Westfalen e.V. (Landeshelfervereinigung NRW).

Die THW-Stiftung setzt sich verstärkt für langfristige Projekte wie Förderung der Jugendarbeit, Ausbildung oder internationale Zusammenarbeit ein. Auch das Bundesministerium des Innern unterstützt das THW als Dienstherr nach Kräften.

Landeshelfervereinigung NRW

Unterhalb der THW-Bundesvereinigung gibt es die Landeshelfervereinigungen. Sie sind wichtiger Teil des Motors, der das Räderwerk der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk in Gang hält.

mehr: Landeshelfervereinigung NRW …

Freund und Förderer: Die THW-Stiftung

Nur gut ausgebildete und ausgerüstete Helfer können im Notfall Menschenleben retten. In Zeiten leerer öffentlicher Kassen eine Herausforderung – auch für eine Bundesanstalt wie das THW. Deshalb ist das THW auf starke Partner angewiesen: Die THW-Stiftung ist ein solcher Partner.

mehr: Freund und Förderer: Die THW-Stiftung …

Zusatzinformationen

Weitere Informationen zum Landesverband

Logo des THW-Landesverbands Nordrhein-WestfalenLandesverband Nordrhein-Westfalen

Navigation und Service